Carne Cruda


Gehacktes rohes Rindfleisch (Gehackt heißt hier wirklich: „mit einem Messer gehackt und auf keinen Fall durch den Wolf gedreht!“)

Zugegeben, das einzige aus’m Garten ist der Rucola – aber man könnte diese leckere Speise ja durchaus im Garten zu sich nehmen!

Zutaten:
ein schönes gereiftes Stück Rinderhüfte (Metzgerei Hagin, Binzen)
bestes Olivenöl
Zitronensaft
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Maldon Sea Salt Flakes
Parmesanspäne
wenn man’s mag, Sommertrüffel oder Trüffelöl

Fleisch mit einem g’scheiten scharfen Messer,(z.B von der Messer und Schwertschmiede KHEDIRA) hacken.

Einen Schuß bestes Olivenöl, etwas Zitronensaft, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, etwas „Maldon Sea Salt“ dazugeben

Mit einer Gabel gut durchmischen. Auf einem Teller schön anrichten, mit Parmesanspänen bestreuen.

Wenn man hat – noch etwas frischen Trüffel drüberhobeln,(alternativ: Trüffelöl – aber bitte nur im Tropfenbereich!) mit Rucola dekorieren – buon apettito!

Dazu frisches Baguette oder Ciabatta

Welchen Wein dazu?
Rosé oder Sauvignon Blanc


Guten Appetit e Salut!
wünscht der Verfasser und überlebender Testesser dieses Gerichtes

Bernhard Frick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s