Polenta

am

Wir lieben Polenta, ist glutenfrei, hat „langsame“ Kohlehydrate und schmeckt einfach saulecker!

Die Rede ist von „richtiger“ Polenta, will heißen: 1,5 Stunden Koch+ Rührzeit ist ein Muß!

…aber Gottseidank haben wir ja einen Polenta-Mat, der uns die Rührerei abnimmt!

Die meisten kennen Polenta als in Butter gebratene „Grieß-Schnitten“, wir bevorzugen die cremige Variante als Beilage zu Fleisch, Fisch etc.
Die Polenta wird auf Vorrat gekocht und im Kühlschrank aufbewahrt.

300 g Polenta (kein Instant-Produkt!)
(Die beste, die wir kennen, kommt aus der Mulino Sobrino in La Morra)

http://www.ilmulinosobrino.it/ita/index.asp

1,5 Liter Brühe oder gesalzenes Wasser
evtl. etwas Butter
Brühe aufkochen, Polenta mit Schneebesen klumpenfrei einrühren, auf kleiner Flammme unter ständigem Rühren 1,5 Stunden köcheln lassen.
Ist die Konsistenz zu dick, etwas heiße Brühe nachgeben.

Unter die fertig gegarte Polenta ein Stück Butter ziehen – fertig!

Welchen Wein dazu?
Richtet sich nach der Fleisch – oder Fischsorte, zu der man die Polenta reicht.
Auch möglich: Zur Butter noch etwas geriebenen Parmesan unterziehen, dazu einen Tomatensalat – lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s